BREE Collection X5

AN MEHR ALS EINEM ORT ZU HAUSE SEIN.
FREUDE VEREINT GEGENSÄTZE.

DER BMW X5.

EXLUSIVITÄT KENNT KEINE GRENZEN.

[Quelle: BMW]

„Bin ich im falschen Blogpost gelandet?“
„Hat sich die Autorin im Blog geirrt oder im Thema?“

Themaverfehlungen – zu Schulzeiten mit der Note 6 bewertet, hier ein netter Aufhänger.
Natürlich geht es nicht um den ein Pferd aus dem Rennstall meiner Nachbarschaft.
Allerdings war das die erste Assoziation, welche ich zu dem Modellnamen „X5“ hatte, als es darum ging, dass Ganze in Worte zu fassen.

Was bei den männlichen Lesern – sofern welche hier sind – wohl erst mit einem Augenleuchten begann, wird spätestens jetzt in einem Stöhnen geendet haben.
Eines muss ich sagen: Es tut mir nicht leid. [grinst]
Auch mein Kerlchen durfte mich heut‘ Vormittag schon so ertragen.
Egal … Ich schweife ab.

Also, in der aktuellen Glamour (Juni 2011) wird die X5 als neuer Trend von BREE gelobtpreist und ich bin ihr seit gestern verfallen.

Laut Herstellerangaben handelt es sich um eine Nylon-Beutel-Bag mit Magnetverschluss und Ledertrageriemen.
Die Glamour-Redaktion lobte gerade diese, weil so bequem wie die Rucksackträger.
Ebenfalls als positiv zu erwähnen sind die verschiedenen Farben, die es geben wird. Von Standardfarben wie schwarz, dunkelblau und sand kommen – interessant für die anstehenden Sonnenmonate – melone, rasberry und palm hinzu.
Doch keine Sorge, auch die „Standards“ sind mit den farblich abgestimmten Trägern ein Hingucker.

Und was (zur Hölle) hat das jetzt mit dem obrigen Zitat zu tun?
Nun, ganz einfach – und ich habe es auf mich personifiziert.

  • „An mehr als einem Ort zu Haus“
    Die X5 ist eine geräumige Tasche, perfekt für mich. Ich bevorzuge meist große Taschen, in denen ich alles mit mir herumtragen kann. Und sei es etwas – in den Augen anderer – total unnötiges.
  • „Freude vereint Gegensätze“
    Das Design macht Spaß, der Materialmix ist interessant und gerade der Trend 2011 „Colour Blocking“  wird einfacher denn je.
  • „Exlusivität kennt keine Grenzen“
    Wer BREE kennt – ich verfolge bislang immer nur Berichte usw und habe kein eigenes Modell – weiß, dass der Werbeslogang des Bayrischen MotorenWerkes durchaus auch auf BREE zutreffen kann.
    Ein weiteres aktuelles Beispiel hierfür war das „Glamour It-Piece“ von BREE „Sydney 1“.

Mein Fazit:
Nach meinem letzten Nachtdienst werde ich die Münchner Innenstadt nach der BREE Collection X5 absuchen und sie zu meinem eigen erklären.
Die einzige Frage bleibt die der Farbe, schwanke ich derzeit zwischen folgenden: Sand oder melon.

[Quelle: BREE]


Was haltet ihr von der neuen BREE-BAG?

Viele Grüße,
euer Schneewittchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s